AGB

Wenn nicht ausdrücklich anders vereinbart, gelten folgende AGB's zu Lieferung, Zahlung, Gewährleistung und Reklamation.
 
§1.  Mit Abschluss eines Auftrags oder Einkaufs bei uns akzeptiert der Käufer/Auftraggeber folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen.
§2.  Bei vereinbarten Lieferungen: Wenn nicht ausdrücklich abweichend und auf dem
Kaufvertrag schriftlich fixiert, erfolgt eine Lieferung durch einen Fahrer (Je nach Artikelgröße und Gewicht, muß mindestens 1 Mann zum abladen vor Ort sein).
§3.  Die Lieferung erfolgt "Frei Bordsteinkante", ohne Auspacken, ohne Aufbau oder
andere, nicht vereinbarte Tätigkeiten.
§4.  Abweichende Liefer- oder Aufbautätigkeiten müssen seperat vereinbart und auf dem Auftrag schriftlich vereinbart werden. Der Auftragnehmer ist verpflichtet auch ohne Nachfrage alle hierfür relevanten Informationen wie schwer/eng zugängliche Örtlichkeiten, Treppenhaus, Stockwerk, Fahrstuhl usw. dem Auftragnehmer bei Auftragserteilung mitzuteilen. Sollte eine Anlieferung trotzdem nicht möglich sein und/oder wurden wichtige Informationen diesbezüglich vom Auftraggeber nicht mitgeteilt oder sind fehlerhaft und/oder auf dem Auftrag nicht schriftlich fixiert, behalten wir uns vor die Ware "Frei Bordsteinkante" abzuladen oder auch wieder mitzunehmen.
Dies berechtigt den Auftraggeber weder zum Rücktritt vom Auftrag, noch eine evtl. offene Zahlung einzubehalten.
Die evtl. Mehrkosten für nochmalige Lieferung o.ä. sind vom Auftraggeber zu tragen.
§5.  Vorab nicht vereinbarte Tätigkeiten und ein Mehraufwand der nicht in der Verantwortung des Auftragnehmers liegt, werden von uns nach Aufwand nachberechnet (Stundensatz € 42,- zuzügl. MwSt) zuzüglich ggf. Fahrzeugkosten.
§6.  Da der Fahrer einen Lieferplan einzuhalten hat, kann er den vom Kunden eventuell
bei Anlieferung gewünschten, nicht vorher vereinbarten Tätigkeiten, ggf. nicht nachkommen.
Dies berechtigt den Kunden nicht die Annahme der Ware oder die Zahlung der
Restsumme zu verweigern.
§7.  Die Abladestelle muss für Fahrzeuge bis 7,5t, zum Zeitpunkt der Lieferung frei
zufahrbar sein (abweichend Spedition ggf. mehr).
§8.  Eine offene Restsumme ist in bar/EC an den Fahrer zu zahlen. Unser Fahrer ist
Inkasso berechtigt und quittiert den Betrag auf dem vom Kunden vorzulegenden Auftragsdurchschlag/Rechnungskopie. Sollte bei Lieferung keine Zahlung durch den Auftragnehmer/Empfänger erfolgen sind wir berechtigt die Ware wieder mitzunehmen. Die offene Restumme muß dann vom Auftraggeber vor einer evtl. erneuten Lieferung beglichen werden. Die zusätzlichen Kosten für diese Lieferung hat der Auftraggeber vorab zu begleichen.
Zusätzlich verweisen wir in diesem Zusammenhang auf §18, §19 und §20.
§9.  Lieferungen die mit Spedition erfolgen (in der Regel ab ca. 150km Entfernung) müssen gesondert vereinbart werden. Hierfür gelten im Einzelfall abweichende Regelungen was Zahlung, Zufahrt sowie Abladen betrifft.
§10. Ist eine Ware bzw. deren Verpackung sichtbar beschädigt ist dies vom Empfänger auf dem Frachtbrief/Lieferschein zu vermerken, vom Fahrer unterschreiben zu lassen und uns unverzüglich mitzuteilen (inkl. Foto).
§11. Ein sichtbarer Mangel an der Ware ist uns unverzüglich, spätestens innerhalb einer Woche mitzuteilen. Zur Mangelbearbeitung benötigen wir in jedem Fall Fotos (idealerweise per Mail) oder die entsprechende Ware zur Begutachtung bei uns im Haus.
§12. Der Kunde/Auftragnehmer hat die Möglichkeit und Pflicht sich selbst über die Eigenschaften der Produkte zu informieren. Spätere Reklamationen aufgrund produktspezifischer Eigenschaften werden nicht anerkannt. Für eventuell daraus resultierende Folgeschäden sind wir nicht haftbar.
Z.B: Sämtliche Produkte aus Eisen/Stahl können auch bereits nach kurzer Nutzung im Freien in gewissem Umfang rosten. Für eventuell daraus entstehende Schäden z.B. am Untergrund sind wir nicht haftbar.
§13. Unter B-Ware verstehen sich besonders gekennzeichnete Artikel mit optischen oder funktionellen Mängeln.
§14. Ein Mangel an der Ware berechtigt nicht zum zurückhalten eines eventuell noch offenen Rechnungsbetrags.
§15. Eine Mangelbearbeitung vom Auftragnehmer erfolgt erst wenn der Auftraggeber die Ware vertragsgemäß komplett bezahlt hat, bzw. den vertraglich vereinbarten Zahlungensbedingungen komplett nachgekommen ist.
§16. Die Mangelbearbeitung erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften.
§17. Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsfristen.
§18. Ein Recht auf Wandlung des Auftrags oder Geldrückgabe/Umtausch der bestellten und/oder gekauften Ware besteht nicht. Wir sind kein Onlieshop.
§19. Bei Nichterfüllung des Auftrags durch den Auftraggeber besteht kein Recht auf Rückzahlung einer geleisteten Anzahlung.
§20. Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware unser Eigentum.
§21. Wir übernehmen keine Gewährleistung für alle auf unserer Homepage angegeben Preise und andere ggf. falsche oder fehlerhafte Angaben und deren Folgen.
§22. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.
 
Registereintrag
Eintragung im Handelsregister
Registergericht: Mannheim
Registernummer: 340705
 
Umsatzsteuer-ID
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer:
DE 144335098
 
Gerichtsstand: 74889 Sinsheim
Erfüllungsort: 74921 Helmstadt
Ansprechpartner:
Sabine Barutzki
Bacz Heimtex GmbH
Alle Rechte vorbehalten. Inhalt und Struktur der Gartenmöbel-Bacz
Website sind urheberrechtlich geschützt. Informationen oder Daten dieser Website dürfen ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Bacz Heimtex GmbH in keiner Form verwendet werden.
 
Wir haften nicht für inhaltliche Fehler und die evtl. daraus entstehenden Folgen. Alle Angaben auf unserer Homepage sind nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, jedoch ohne Gewähr auf Vollständigkeit oder Richtigkeit.
 
Hinweise zum Teledienstgesetz
Gemäß § 5 Abs. 1 TDG sind wir ausschließlich nur für die eigenen Inhalte verantwortlich. Für Links auf fremde Inhalte dritter Anbieter sind wir gemäß § 5 Abs. 2 TDG nur verantwortlich, wenn wir von einem rechtswidrigen oder strafbaren Gehalt positive Kenntnis haben und es technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern. Auch sind wir nicht verpflichtet, in periodischen Abständen den Inhalt von Angeboten Dritter auf
deren Rechtswidrigkeit oder Strafbarkeit zu überprüfen. Sobald wir von dem rechtswidrigen Inhalt der Web-Seiten Dritter erfahren, wird der entsprechende Link in unseren Seiten entfernt.
Weiterhin möchten wir ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf der gesamten Website inkl. aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links oder Banner führen. Sollten Inhalte dieser Internetangebote gegen geltendes Urheberrecht oder das Markengesetz verstoßen, werden diese auf Hinweis schnellstmöglich entfernt. Festgestellte Verstöße bitte mailen. Für Preisirrtümer und Druckfehler übernehmen wir keine Haftung, auch nicht für evtl. Folgen aus diesen.